Teen Sex: Es ist Nicht so Schlimm

Teen Sex ist eine schwierige Phase des menschlichen Wachstums wo Jugendliche erforschen und sexuelle Gefühle erleben, bevor sie ihre Erwachsenenalter ein. Sexualität ist ein wichtiger Aspekt des ein jugendlich Lebens, und das Interesse an Sexualität steigt mit dem Alter der Pubertät einsetzt. Jugendliche erleben eine Vielzahl von Sexualverhalten, sowohl in privaten und in der Schule, und sind nicht auf eine Art der Tätigkeit beschränkt.

Sex in den frühen Stadien der Teenager-Leben als normal und gesund zu sehen. Viele Jugendliche, auch diejenigen, die sexuelle Probleme haben, das Gefühl, dass ihre Körper sind „ready“ für Sex. Einige Jugendliche, die sexuelle Aktivität in einem frühen Alter beginnen können, in ihrem Körper unwohl fühlen, aber viele haben keine sexuellen Probleme. Sexualerziehung in Schulen und Hochschulen hat eine große Rolle bei der Bereitstellung von Jugendlichen mit Wissen über die Natur ihres Körpers und wie man sich kümmern gespielt.

Es gibt auch viele soziale Vorteile mit frühen sexuellen Aktivität. Zu diesen Vorteilen gehören eine verbesserte soziale Kompetenz, Verantwortungsgefühl und Selbstwertgefühl, eine größere Akzeptanz von Gleichaltrigen, mehr Selbstwertgefühl und ein Gefühl der Verantwortung und mehr. Ein Gefühl von Selbstwert ist wesentlich für erfolgreiche Leben Fähigkeiten im späteren Leben, und Jugendliche, die sexuell aktiv sind, sind weniger wahrscheinlich, geringes Selbstwertgefühl zu erleben.

Jugendliche, die Sex haben, sind wahrscheinlich in der gleichen sexuellen Kategorie für den Rest ihres Lebens bleiben, und einige Jugendliche werden mehr sexuell aktiv bis ins Erwachsenenalter als andere. In den meisten Fällen werden Jugendliche in ihrem Erwachsenenleben glücklicher sein, wenn sie in eine solche Tätigkeit ausüben, nicht, aber einige Jugendliche können und von der frühen sexuellen Aktivität Erfahrung negativen Folgen tun.

Obwohl eine Zukunft Sexualleben jugendlich ist keine Voraussetzung für die langfristige Glück, kann es ein großer Faktor in den körperlichen und geistigen sein von einem Teenager Wohlbefinden. Jugendliche, die sexuell aktiv sind, sind oft nicht in der Lage, eine liebevolle Beziehung zu ihren Kollegen zu bilden und ein geringes Selbstwertgefühl, Depressionen und andere emotionale Probleme auftreten können.

Teen Sex ist wichtig und ist gesund und normal. Wenn jedoch ein Teenager wird ernsthafte Probleme in diesem Bereich auftritt, ist es wichtig, medizinische Hilfe von einem lizenzierten Arzt zu suchen, so dass er oder sie Beratung zu Fragen im Zusammenhang mit Teen Sex empfangen kann. Beratung und Psychotherapie ist ein großer erster Schritt, um Hilfe Jugendliche diese Probleme überwinden und erreichen positive und gesunde Beziehungen im Erwachsenenalter nachhaltig.